Helfer gesucht: Arbeitseinsätze auf unseren Wiesen. Juni bis Juli

In netter Gesellschaft für die Natur aktiv sein – das sind unsere Pflegeeinsätze. Wir rechen das gemähte Gras zusammen und praktizieren Schutz für Insekten und Wildblumen.

 

Bitte melden Sie sich bereits jetzt beim NABU.

Wir informieren Sie per Mail über die Termine.
Info: NABU Worms-Wonnegau 0 62 42 / 54 58


„Links und rechts der Pfrimm und mittendrin“

06. Juni 2020, Samstag

Bei einer Führung durch das Pfeddersheimer Pfrimmtal wird die vorhandene Vielfalt im und am Bachlauf begutachtet. Kinder können gerne Küchensieb und Gummistiefel mitbringen.

 

Treffpunkt: 9:00 Uhr auf dem Parkplatz der Paternusschule in Pfeddersheim.

 

Am Ende der Führung besteht die Möglichkeit zur Einkehr in einer Pfeddersheimer Gaststätt.

 

Info und Leitung: Jürgen Schröhoff  06247-907535

 


NABUtour zum Grünstadter Berg

10. Juni 2020, Mittwoch

Nachdem wir kürzlich unsere heimischen Orchideen auf Fotos bei einer Ausstellung bewundern konnten, haben wir jetzt die Möglichkeit, diese Kostbarkeiten auf den Kalkmagerrasen zu sehen. Die NABU-Gruppe Eisenberg/Leiningerland, von der die Fotos stammen, wird uns bei einer gemeinsamen Exkursion die Standorte zeigen.
Treffpunkt zur Bildung von Fahrgemeinschaften: 18 Uhr am Parkplatz Wormatia-Stadion
Info und Anmeldung: Bis 08.06. bei Jutta Wostbrock 0151-61409637.

Auf dem Grünstadter Berg finden sich submediterran-kontinental geprägte Trockenrasen. Seine reichhaltige Flora weist unter anderem Bleiches Hornkraut, Stinkende Nieswurz und Rundblättriges Hasenohr auf. Sie wurde vor allem durch Studien und Geländearbeiten des
Grünstadter Naturkundlers Oskar Sommer bekannt, der unter anderem die Ergebnisse seiner feldbiologischen Beobachtungen in seinen Büchern veröffentlichte und so einem größeren Publikum bekannt machte.

Bienen-Ragwurz (Ophrys apifera)



Im Bienengarten beim Imker

14. Juni 2020, Sonntag

Bild Bienenwabe

Einmal den Bienen ganz nahe sein, das Summen im Bienenhaus hören und den Duft von frischem Blütennektar riechen: Eintauchen in die Wunderwelt der Bienen. Unterhaltsam und lehrreich zugleich führt uns Hobby-Imker Georg Baaden durch seinen Bienengarten.

Wussten Sie, dass eine Biene für ein Pfund Honig fast zweimal um den Erdball fliegen muss und die Königin im  Sommer bis zu 3000 Eier täglich legt?

Wir werden am Bienenstock sehen können, wie Bienen putzen, füttern, kämpfen, Babys pflegen und Vorräte anlegen. Zum Abschluss naschen wir Honig von „Geo’s Bienen“.

Teilnahmegebühr: 2 €

Treffpunkt: 15.00 Uhr in Herrnsheim. Bekanntgabe des Treffpunktes nach Anmeldung bei Andrea Weber 06246-906282 oder 0160–2222230


Amphibienlarven im Wormser Ried

28. Juni 2020, Sonntag

 

Frösche, Molche und Kröten stehen bei dieser Führung von Amphibienexperte Hartmut Schader im Mittelpunkt. Wir besuchen die Tümpel am Wormser Ried. Festes Schuhwerk wird empfohlen. 

 

Treffpunkt: 10.00 Uhr am Flugplatz Worms

 

Infos: Cariann Meyer 01577-2593091

 

Bilder