Turmstationen

Seit Dezember 2010 arbeiten EWR und NABU-Worms im Projekt "Turmstationen" zusammen. An geeigneten Stationen (Trafohäuschen) werden Nisthilfen für Turmfalken, Kleinvögel (z.B. Kohlmeise, Blaumeise und Feldsperling), Mauersegler, Mehlschwalben und Fledermäusen angebracht. Diesen Arten fehlen mehr und mehr die Brutstätten an Gebäuden.

Dankenswerter Weise stellt das EWR die Turmstationen und den Hubsteiger mit Besatzung zur Montage der Nisthilfen zur Verfügung. Der NABU steuert die Nistkästen und das Befestigungsmaterial bei oder bringt die Kästen selbst an.

Bestückt wurden bisher 17 Stationen. Die Aufzählung ist chronologisch.


 

- Osthofen, Neckarstraße

- Horchheim,  Eisbach

- Heppenheim a. d. Wiese, Eisbach

- Horchheim, Neubachstraße

- Weinsheim, Weinsheimer Hauptstraße

- Weinsheim, Am See

 

- Rheindürkheim, Dammstraße

- Mörstadt, Grasweg

 

- Mörstadt, Friedrichstraße

- Rheindürkheim, Donaustraße

- Mettenheim, Am Goldbach

- Alsheim, Am Weißmühlbrunnen

- Eich, Schulstraße (Friedhof)

- Osthofen, Neißestraße

 

- Mettenheim, Wiesenweg

 
- Monsheim, Anhäuser Mühle
 
- Offstein, Albert-Schweitzer-Straße 

 

Weitere Stationen sind in Planung. Fast alle Kästen wurden mittlerweile von Turmfalken angenommen. Die Beobachtung von Kleinvögeln und Fledermäusen ist schwierig, so dass noch nicht über die Akzeptanz der Nisthilfen berichtet werden kann.

Übersichtskarte